Aachener Schauspielschule

Aktuelles

Theater Schule Aachen

Habe ich Talent? - Der "HiT - Workshop"
der Aachener Schauspielschule

Perfekt zur Berufsorientierung!

Am 17. und 18. August -
OPEN AIR im Brückenkopf-Park Jülich (große Hauptbühne im Rosengarten)

Lerne an einem Wochenende alle 6 Hauptfächer der professionellen Schauspielausbildung kennen:

- Schauspiel
- Camera-Acting (Filmschauspiel)
- Tanz
- Gesang
- Sprecherziehung
- Bühnenkampf

Termin:
Samstag, der 17.8. von 10.30h - 15.30h
Sonntag, der 18.8. von 10.30h . 15.30h

Gebühr: 55€
Ab 18 Jahren
Anmeldung telefonisch 0241-46375130 oder per Mail an kontakt@aachener-schauspielschule.de


Semesterstart (berufsbegleitende Schauspielausbildung)

Berufsbegleitende Schauspielausbildung

Semesterstart 1.September 2019
Bewerbungsunterlagen:
Abschlusszeugnis, Lebenslauf sowie 2 Fotos (1 Portrait, 1 Ganzkörperfoto) an:
Aachener Schauspielschule

Künstlerische Leitung/ z.Hd.: Frau Andrea Royé
Sonnenweg 13
52070 Aachen



Filmschauspiel-Workshop

mit Starregisseur Wolfgang Dinslage

16.–17. November 2019  (jeweils 10.00–16.00 Uhr)

Beim Casting überzeugen.
Regieanweisungen richtig verstehen und umsetzen.
Schauspielerische Arbeit für Film und Fernsehen.
Authentizität und Ausdruckskraft vor der Kamera steigern.
Drehbücher richtig lesen.

Der deutsche Filmregisseur, Drehbuchautor und Darsteller Wolfgang Dinslage machte schon früh auf sich aufmerksam:
Als Darsteller war er im Kinofilm "Bang Boom Bang" (u.a. mit Til Schweiger) sowie in der Fernsehserie "Stromberg" zu sehen. Als Filmregisseur stellte er sein Talent mit dem Sat 1- Film "Zurück zum Glück" eindrucksvoll unter Beweis.

Der große Durchbruch gelang ihm 2012 mit dem Kinofilm "Für Elise". Wolfgang Dinslage gilt in Fachkreisen als absoluter "Schauspielerregisseur" - so wurde die Schauspielerin Christina Große ("Für Elise") kürzlich für den Deutschen Filmpreis nominiert. Seit 2011 ist Wolfgang Dinslage Dozent an der Aachener Schauspielschule.

Jetzt anmelden!
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich (Anmeldung unter Downloads)

Kursgebühr: 145,- €